Steiermark dating

Steiermark dating
Rated 3.85/5 based on 639 customer reviews

Wo die wilden Wasser von Salza und Enns auf die mächtigen Felswände der Gesäuseberge, der einzige Nationalpark auf den größten Naturpark der Steiermark und die tausendjährige Hochkultur des Stift Admont auf die ebenso alte Volkskultur trifft, da ist das Gesäuse.

Von tief verschneiten weißen Hängen bis hin zu saftig grünen Almwiesen – die Region Schladming-Dachstein bietet das ganze Jahr über eine traumhafte Kulisse für einen einzigartigen Urlaub.

Seit 16 Jahren unterstützen die Berufs Findungsbegleiter/innen in der Steiermark diesen Prozess und fördern mit 9 interaktiven Projekten und Stammtischen für Lehrer/innen und Unternehmen den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft in den Regionen.

Die BFBs kooperieren mit anderen Projekten und Organisationen in der Region, damit Schüler/innen ihre Talente, Stärken und Potenziale entdecken können und ihnen der Übergang von der Schule in eine weitere schulische Ausbildung oder in eine berufliche Ausbildung in einem Betrieb bestmöglich gelingen kann.

Entlang der neuen Wanderroute, die in Europa aufgrund ihrer Landschaftsvielfalt ihresgleichen sucht, können die Natur-, Kultur- und Kulinarium-Höhepunkte der Steiermark entdeckt werden: von den Bergpersönlichkeiten Dachstein und Hochschwab bis zu den Thermen und Genussstätten im Süden und Osten.

Rauf auf den Berg Radfahren, Wandern, Skifahren, Schneeschuhwandern oder Fahrspaß am Red Bull Ring.

Imposante Berge, sanfte Almlandschaften und ein einzigartiger Reichtum an Wald und Wasser lassen einen in die Natur eintauchen.

Aber auch gelebtes Bergmannsbrauchtum mit langer Tradition und zugleich auch Innovationen bringen die Lebenskultur näher.

Zugang zu über 120 Ausflugszielen bietet die Genuss Card, die bei Partnerbetrieben schon ab einer Übernachtung kostenlos erhältlich ist.

Die Oststeiermark wird liebevoll auch der Garten Österreichs genannt.

Alle interaktiven Projekte haben die Intention, Jugendlichen den Zugang zu Informationen aus der Wirtschaft nicht über „traditionellen Wissenskonsum“ zukommen zu lassen, sondern ihnen die Chance zu bieten, wichtige Inhalte und regionale Gegebenheiten „selbst und hautnah entdecken“ zu können.

Pädagogischer Grundgedanke aller Aktivitäten im Projekt Berufs Findungs Begleitung, ist die Interaktion – einerseits unter den Jugendlichen („Teamwork“) andererseits mit Vertreter/innen der Wirtschaft.

Unvergessliche Genuss- und Familienerlebnisse mit der Genuss Card, dem kostenlosen Zugang zu über 120 Ausflugszielen, spannende Entdeckungstouren zu Fuß oder per Rad und kulinarische Verführungen bei unzähligen Produzenten laden zum Urlaub ein.