beste datingside Horsens Statistik beziehungen kennenlernen

Statistik beziehungen kennenlernen
Rated 4.89/5 based on 974 customer reviews

Wesentlich ist dabei der vorwiegend deskriptive und weniger der explikative Charakter der Ergebnisse - kurz: ein Soziogramm erklärt nichts.Das Psychodrama sollte nicht isoliert betrachtet werden, da es zusammen mit Psychodrama und Gruppenpsychotherapie die triadische Aktionsmethode bildet.Damit wird der Mensch zum verantwortlichen Handeln für sich selbst, die menschliche Gemeinschaft und die Umwelt hingeführt.

Wann ist eine soziometrische Untersuchung einer Gruppe sinnvoll?Moreno wandte den Begriff "soziometrischer Test" nur dann an, wenn der Test versucht, die Gefühle zwischen den Gruppenmitgliedern zu bestimmen und dabei auf ein bestimmtes Kriterium Bezug nimmt.Beide machen aktives und schöpferisches Handeln möglich.In der triadischen Aktionsmethode geht es letztlich immer darum, blockierte Kräfte zu befreien und Menschen bei ihrem schöpferischen Tun zu unterstützen.Der soziometrische Test stellt auch eine interessante sozialpsychologische Untersuchungsmethode dar, da man damit sehr gut den Zustand und die Veränderungen in der Struktur überschaubarer Gruppen beschreiben kann.

Häufig wird das Verfahren auch in therapeutischer Absicht benutzt, um durch die Ergebnisse den Gruppenmitgliedern Aufschluß über sich selbst und die Gruppe zu geben, und so zu einer besseren Zusammenarbeit zu gelangen.Im Zentrum der Methode stehen die eng miteinander verbundenen Begriffe Spontaneität und Kreativität.Spontaneität ist laut Moreno die "angemessene Antwort auf eine neue Situation oder die neue Antwort auf eine alte Situation".Von erheblicher Bedeutung für das Ergebnis soziometrischer Verfahren ist daher das Wahlkriterium.Es macht einen Unterschied, ob Schüler nach dem bevorzugten Klassensprecher, nach dem besten Freund oder nach dem gewünschten Sitznachbarn gefragt werden. Durch die Änderung des Wahlkriteriums werden jeweils spezifische Aspekte des Gruppenlebens angesprochen.Er/sie lebt durch seine/ihre Beziehungen und Interaktionen und kann diese kreativ und spontan gestalten.