Single frauen in deutschland statistik

Single frauen in deutschland statistik
Rated 4.46/5 based on 803 customer reviews

Auch zwischen den Bundesländern gab es erhebliche Unterschiede.

Der Anteil der Single-Haushalte war in den Stadtstaaten Berlin (31 Prozent), Hamburg und Bremen (je 28 Prozent) am höchsten.

Dabei überwiegen die Familien mit Kindern (32,7 %) im Vergleich zu Familien ohne Kinder (27,6 %).

Die über 64-Jährigen verteilen sich zu 95,6 % auf Privathaushalte und nur zu 4,4 % auf Gemeinschafts- und Anstaltsunterkünfte.

Dabei ist zu beachten, dass zu den Privathaushalten zum Beispiel auch Altenwohnheime gezählt werden, wenn eine eigenständige Haushaltsführung stattfindet.

Von den allein lebenden Männern zwischen 35 und 64 Jahren gingen laut Egeler im Jahr 2011 nur 74 Prozent einer Erwerbstätigkeit nach.

Bei den nicht allein lebenden Männern lag der Anteil mit 85 Prozent deutlich höher.

In Städten mit mindestens 500.000 Einwohnern lebte im vergangenen Jahr knapp 29 Prozent der Bevölkerung allein, in Gemeinden mit weniger als 5.000 Einwohnern nur 14 Prozent.

Unter den 15 größten Städten Deutschlands hatte Hannover mit 33 Prozent den höchsten Anteil allein Lebender.In 60,3 % der Privathaushalte leben Personen als Familien zusammen.Dazu zählen Paare mit oder ohne Kinder sowie Alleinerziehende mit Kindern. Im vergangenen Jahr war es bereits jeder Fünfte, wie das Statistische Bundesamt mitteilte .Insgesamt stieg die Zahl der allein lebenden Menschen auf 15,9 Millionen.Etwas mehr als die Hälfte (51,2 %) der Bevölkerung in Privathaushalten lebt zu zweit oder dritt, wobei es mehr als doppelt so viele Zweipersonenhaushalte (33,2 %) wie Dreipersonenhaushalte (14,5 %) gibt.