Frauen vernaschen Karlsruhe beste dating seite kostenlos Wolfsburg

Frauen vernaschen Karlsruhe
Rated 4.44/5 based on 738 customer reviews

"Zunchst war damit ein ehrenvolles Andenken gemeint, vor allem die Liebe zu Gott.

Erst durch die Jahre hinweg hat sich aus der Liebe zu Gott eine Liebe zwischen Menschen entwickelt", erklrt der Sprachexperte.

"Man sagt ja heute schlielich noch: Das war aber ein lauter Bums, Knall oder Rums.Damit beschreibt man eigentlich nur ein Gerusch, welches lautmalerisch nur den Geschlechtsverkehr andeutet", meint Gtz.Oder hatten die Menschen auch schon vor Jahrhunderten ein schmutziges Mundwerk?Schon zu Johann Wolfgang von Goethes Zeiten gab es vulgre und obszne Ausdrcke.Bestes Beispiel: Im Goethes Stck "Gtz von Berlichingen mit der eisernen Faust" taucht das Sprichwort "im Arsche lecken" auf.

Man nahm also schon damals kein Blatt vor den Mund.

Im Mittelalter "vgeln" adelige Damen Es gibt aber auch noch eine andere Mglichkeit, wie das Wort "Vgeln" entstanden ist: Im Mittelalter stellten gut betuchte adelige Damen den Kfig mit ihrem Singvogel auf die Fensterbank, um ihren Liebhabern zu signalisieren, dass sie jetzt zum Stelldichein kommen knnten.

Nun wusste der Liebhaber, dass er "zu den Vgeln gehen" sollte, musste oder durfte.

Gtz erforscht unter anderem die Geschichte und die Etymologie (Wortherkunft) der Sprache.

Er kennt sich also in der deutschen Sprache aus und wei, wieso sich unsere Sprache so entwickelt hat, wie sie es getan hat.

Dafr gibt es viele Belege in der Literatur", meint Gtz und bezieht sich damit zum Beispiel auf deutschsprachige Lyriker wie Walther von der Vogelweide (*11), der in seinen Liebesgedichten die Vgel ber den Verliebten zwitschern lsst.