Frauen vernaschen Fürth

Frauen vernaschen Fürth
Rated 3.96/5 based on 888 customer reviews

Am Ende zeigten die Ingolstädter Auflösungserscheinungen, das Büskens-Team schlug daraus aber kein Kapital mehr.

frauen vernaschen Fürth-70

Dem bis dahin sieglosen Aufsteiger Dresden gelang zuletzt mit dem 4:0 gegen Union Berlin ein großer Befreiungsschlag, doch nur eine Woche später folgte die Ernüchterung auf eigenem Platz: 1:2 gegen Paderborn.Lange Zeit passierte wenig, da beiden Mannschaften die nötige Durchschlagskraft fehlte.Die Badener reagierten mehr als selbst zu agieren, Cottbus blieb klar Herr im Haus.Und selbst als die Lausitzer nicht mehr machten, als das Resultat zu schützen, fiel dem KSC nichts Entscheidendes mehr ein.Mit zunehmender Spieldauer verflachte das Niveau zusehends, die Eintracht wurde etwas sorglos, der FSV blieb harmlos.

Köhler aber schnürte seinen Doppelpack und stellte den 4:0-Endstand her.

Im zweiten Durchgang wurde es dann etwas ruhiger, die Westdeutschen nahmen den einen Punkt am Ende dankend mit nach Hause.

Die Ostseestädter hatten ein optisches Übergewicht, doch Pech und eigenes Unvermögen vor dem gegnerischen Tor verhinderten den ersten Sieg. Die "Löwen" verpassten am Samstag gegen Aue den Sprung zurück auf einen Aufstiegsrang.

Einzig ein Hoheneder-Kopfball sowie Rückgaben zum eigenen Torwart Kirschbaum brachten Energie mal in Gefahr.

Nach dem Wiederbeginn das gleich Bild in der Lausitz.

Die Bornheimer dagegen hatten jegliches Selbstbewusstsein eingebüßt und liefen der Musik hinterher.