Singles ansbach umgebung Frauen kennenlernen unter der woche

Frauen kennenlernen unter der woche
Rated 3.81/5 based on 806 customer reviews

Mit unserem Frauennetzwerk wollen wir uns gegenseitig unterstützen, denn wir Frauen müssen mit einer starken Stimme für Frauen sprechen.

Frauen sind in der Politik noch immer nicht ausreichend repräsentiert.

„Ohne Frauen ist kein Staat zu machen“, betonte sie und warb für mehr Frauen in der Politik.In Unterfranken seien die Frauen in der CSU gut aufgestellt, freute sich Weisgerber.Das muss wertgeschätzt werden – sowohl finanziell, als auch gesellschaftlich“, erklärt die Bezirksvorsitzende der Frauen-Union der CSU, Dr. „Um auf die Lohndifferenz hinzuweisen, haben wir eine Social-Media-Mitmachaktion erstellt. “ Seit 2008 weist der Aktionstag „Equal-Pay-Day“ in Deutschland auf die Entgeltungleichheit zwischen Frauen und Männern hin.Bis zu diesem Tag im Jahr müssen Frauen arbeiten, um das Einkommen zu erzielen, das Männer bereits am 31. Die Frauen-Union Unterfranken hat für die Aktion eine Postkarte und ein Plakat gestaltet (siehe weiter oben).(...) Den vollständigen Artikel finden Sie auf mainpost.de! Der Bayernkurier berichtet über Personalien, Veranstaltungen und Diskussionsrunden von der christsozialen Parteibasis, aus den Kommunen sowie aus den Arbeitsgemeinschaften, Arbeitskreisen, Kommissionen und der Akademie.

(...) Der FU Unterfranken ist auch bei Sonnenschein die Lohnlücke ein Dorn im Auge: „Die Frage der Lohngerechtigkeit ist seit langem ein Thema auf unserer Agenda.„Um auf die Lohndifferenz hinzuweisen, haben wir eine Social-Media-Mitmachaktion erstellt. “Seit 2008 weist der Aktionstag „Equal-Pay-Day“ in Deutschland auf die Entgeltungleichheit zwischen Frauen und Männern hin.Posten Sie Ihr Foto vom „Equal-Pay-Day“ auf Facebook, Twitter oder Instagram und kennzeichnen Sie es mit den Hashtags #100Prozent #EPD2017 #FU-Bayern. Der Equal-Pay-Day markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen.Frauen leisten dieselbe wertvolle Arbeit wie Männer.Das muss wertgeschätzt werden – sowohl finanziell, als auch gesellschaftlich“, erklärt die Bezirksvorsitzende Anja Weisgerber.Doch die Politik kann es sich genauso wie Gesellschaft und Wirtschaft nicht mehr leisten, auf die Erfahrungen und Kenntnisse von Frauen zu verzichten.