Erst flirten dann ignorieren

Erst flirten dann ignorieren
Rated 3.88/5 based on 644 customer reviews

Da ist es eigentlich von ihm unprofessionell, so wie er handelt. Es geht auch nicht um meine Selbstsicherheit, sondern darum, dass mir dieser Mann gefällt.Ich mochte es mit ihm zu flirten, hätte gerne "mehr".

Erst flirten dann ignorieren-79

Bin absolut zufrieden mit meinem Job und den dazugehörigen Aufgaben. Damit fing alles an, ich habe einen "überheblichen" Produktmanager, der sich auch am Projekt beteiligt.

Zu seiner Person, er achtet sehr auf sein Äußerliches, ist immer gut angezogen und macht seinen Job sehr gut.

Momentan sehe ich noch zu, ob es sich nicht doch ändert, aber ich merke wie sehr es mich ärgert und verletzt. Und ich verstehe diese Reaktion einfach nicht....kenne mich nicht mehr aus..... Es sei denn, Du begegnest ihm oft und kannst davon ausgehen, dass er von sich aus was sagt. Nachdem das offenbar nichts wird, hätte ich zumindest gern wieder eine neutrale Grundstimmung gehabt - inkl. Respekt setze ich menschlich gesehen als Grundvoraussetzung voraus.

Kostet Überwindung Ja, kann ich nachvollziehen, Vanessa. Wenn es ums Verhältnis Gast-Angestellter geht sowieso.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass dieser nette Herr, mich oft beobachtet. Egal wo ich gerade sitze.(Habe das absichtlich mal getestet - indem ich mal irgendwo anders saß, als gegenüber von Ihm). Ausserdem ist meiner Arbeitskollegin aufgefallen, dass wenn Ich an Ihm vorbei laufe, er seinen Kopf umdreht und mich beobachtet. Es kam auch vor, dass er mich ignoriert hat, hat zwar zur Person A und C geschaut (Ich saß in der Mitte) - Mir jedoch keinen Blick gewürdigt. ------------------------------------------------------------------------ So, zur nächsten Frage: Wie kann dieser Mann nur "ticken"?

Andere Damen bekommen seine Aufmerksamkeit überhaupt nicht und beklagen sich andauernd. Ich werde förmlich "angestarrt" und das mehrere Stunden die Woche (Hochgerechnet ) Aber mehr wie mich andauernd anschauen, anlächeln,mich heimlich beobachten, und mir das Gefühl geben, er würde sich nur mit mir während eines Meetings unterhalten, und alle anderen wären nicht da, tut er leider nicht.Hast Du, princeofpop, berücksichtigt, dass Vanessa einfach nur Angst vor einer zweiten "kalten Abfuhr" hat und deshalb zuerst hier einmal um Tipps und Rat fragt?Und wenn Du wissen willst, warum: Frag Ihn doch einfach. Ich HABE den zweiten Schritt gemacht und auch mein Interesse signalisiert.Der hat einfach keinen Bock auf so 'ne Stalking Tante."gezeigtes Desinteresse"klingt für mich danach, dass man aus seinen eigenen Ängsten eine Strategie machen.... Deratiges Verhalten gibt es vermutlich schon so lange wie es Menschen gibt, ist aber wenn man es mal genau betrachtet ziemlich dämlich. Zu Deiner Problematik: Er fand Dich interessant, hätte sich was mit Dir vorstellen können (Was, dass sei mal dahingestellt, da kann man nur raten).Da ist es eigentlich von ihm unprofessionell, so wie er handelt. Für mich kommst du total gestört rüber Wenn ich schon lese: "respektlos" und "will mir das eigentlich nicht bieten lassen" ...